1. Herren holt nen Punkt in Sehlem….

erstellt am: 01.09.2016 | von: Tobias Kiehne | Kategorie(n): Allgemein, Startseite

Die Tabellenführung währte nicht lange….! Durch das gerechte torlose Unentschieden im Rückspiel gegen den VfL Sehlem musste die 1.Herrenmannschaft den Platz an der Sonne schnell wieder abgeben und ist nun durch die gleichzeitigen Siege des TSV Föhrste und des VfL Nordstemmen 2 auf den Dritten Tabellenplatz zurück gefallen!

Andi Weber vs. Benni Sage

Andi Weber vs. Benni Sage

Man merkte es den Spielern des SV Freden jederzeit an, sie wollten das Auswärtsspiel in Sehlem mit aller Macht gewinnen, wirkten dabei allerdings so verkrampft wie in keinem anderen Spiel zuvor. Begleitet und angefeuert von reichlich mitgereisten Fans starteten die Gäste fulminant in die Partie und trafen bereits nach wenigen Minuten wie so oft in der jungen Saison nur das wenig beliebte Aluminium. Grundsätzlich war die 1.Halbzeit aus Sicht des SV Freden aber okay. Wie bereits im Hinspiel -wo die Siegtore auch erst sehr spät fielen- verstanden es die Sehlemer hinten Beton anzurühren und auf Konter zu spielen. Der SV Freden kombinierte anfangs der Partie sehr gut, spielte munter & konsequent nach vorne, verpasste es aber ein Tor zu erzielen…

Fliegender Haaabicht....

Fliegender Haaabicht….

In der 2. Halbzeit verflachte die Partie zunehmend. Während die Gastgeber mit jeder fortschreitenden Minute mehr Morgenluft witterten, wurde der SV Freden zunehmend nervöser und gestaltete sein Spiel leider Gottes mehr und mehr ideenloser, oft wurden lange Bälle geschlagen, was sich aber gegen robuste & kampfstarke Sehlemer als das gänzlich falsche Mittel erwies…! Die 2. Hälfte war ebenfalls von vielen Nicklichkeiten, Fouls & Unterbrechungen geprägt, was auf und neben dem Platz für Unruhe sorgte und eher den Sehlemern zugute kam….! Kurz vor Schluss hatten die Gastgeber sogar noch ne größere Chance um gar als Sieger vom Platz zu gehen. Insgesamt gesehen geht das Unentschieden aber völligst in Ordnung….

Nille klärt...

Nille klärt…

Der SV Freden kann mit dem Auswärtspunkt in Sehlem gut leben, auch wenn sich die Spieler sicher bewusst sind nicht unbedingt die beste Leistung auf den Platz gebracht zu haben…! Erfreulich aus SV – Sicht ist der Umstand dass der verletzungsbedingt ausgewechselte und ins Krankenhaus gebrachte Spieler Florian Kiehne wohl keinen größeren Knieschaden davon getragen hat. Im kommenden Heimspiel gegen den TSV Warzen gilt es nun möglichst wieder 3 Punkte einzufahren….