Alfeld gewinnt Hugo Kiehne – Cup / Föhrste das Zweitherrenturnier

erstellt am: 23.01.2017 | von: Tobias Kiehne | Kategorie(n): Allgemein, Startseite

Viele Zuschauer verfolgten am Wochenende die Hallenturniere des SV Freden. Den Hugo Kiehne – Cup gewann die favorisierte Mannschaft der SV Alfeld um Trainer Alexander Schulze, die den wieder stark aufspielenden TSV Föhrste im Endspiel klar mit 3:1 bezwang. Der gastgebende SV Freden qualifizierte sich zwar für die Zwischenrunde, schied dort aber trotz einer engagierten Leistung aus.

Gastgeber SV Freden qualifizierte sich als Erster der Gruppe C für die Zwischenrunde, dort fehlte das Quäntchen Glück fürs Weiterkommen...

Gastgeber SV Freden qualifizierte sich als Erster der Gruppe C für die Zwischenrunde, dort fehlte das Quäntchen Glück fürs Weiterkommen…

SV Freden-Trainer verfolgte das Geschehen auf dem Spielfeld wie immer aufmerksam...

SV Freden-Trainer verfolgte das Geschehen auf dem Spielfeld wie immer aufmerksam…

Sören Reinert war ein sicher Rückhalt im Tor

Sören Reinert war ein sicher Rückhalt im Tor

Felix Metze im Zweikampf

Felix Metze im Zweikampf

El Presidente Holger Schubert (1.Vorsitzender) mit Hilmar Teschner (SV Alfeld)

El Presidente Holger Schubert (1.Vorsitzender) mit Hilmar Teschner (SV Alfeld)

Das Turnier für unterklassige Mannschaften gewann am Sonntag der TSV Föhrste.

Die Siegerehrungen nahmen Holger Schubert (1.Vorsitzender), Ingo Altmann (Spielausschussvorsitzender) und Bernd Heimann (Kassenwart) vor.

Großer Dank gilt neben den Unparteiischen Ingo Altmann für die Turnierleitung sowie dem Team um Holger und Silke Schubert für die Übernahme des Cateringservices.