Budenzauber beim SV Freden

erstellt am: 07.01.2015 | von: Tobias Kiehne | Kategorie(n): Allgemein, Startseite

Auch in diesem Jahr gibt es wieder reichlich hochkarätigen und temporeichen Hallenfußball in Freden zu sehen. Der gastgebende SV Freden richtet am kommenden Wochenende wieder seine traditionellen Hallenturniere sowohl für die 1.Herren als auch für die 2.Herrenmannschaft aus, so dass viele befreundete und namhafte Mannschaften in der Sporthalle an der Maschstraße aufschlagen und sicher für volle Ränge sorgen werden.

Bild_3_Bildgröße ändern

Starten tut das Turnierwochenende am Sonnabend den 10. Januar ab 13 Uhr mit den unterklassigen Mannschaften, die aufgeteilt auf zwei Gruppen um den Einzug in die Endrunde kämpfen müssen. In der Gruppe A stehen sich die SG Ammensen/Grünenplan, der TSV Föhrste 2, Tuspo Lamspringe 2, TSG Everode sowie der SSV Limmer gegenüber. In der Gruppe B treten der gastgebende SV Freden 2, SG Heberbörde/Wetteborn, TSV Brunkensen, DSC Duingen 2 und der amtierende Titelverteidiger TSV Deinsen 2 gegeneinander an. Packende Zweikämpfe und brisante Duelle sind bei dieser Konstellation des Teilnehmerfeldes vorprogrammiert und werden sicherlich für viel Unterhaltung sorgen.

Spielplan Hallenturnier am 10-01-2015

Nur einen Tag später findet am Sonntag den 11.Januar ab 12:30 Uhr an gleicher Stelle der Hugo Kiehne – Cup statt, wo die höherklassigen Mannschaften um den begehrten Wanderpokal kämpfen. Neben dem Gastgeber SV Freden und dem amtierenden Titelverteidiger SSV Nörten-Hardenberg treten auch der Tuspo Lamspringe, SV Alfeld, SG Altes Amt, TSV Sibbesse und der TSV Föhrste im Modus „Jeder gegen Jeden“ gegeneinander an, um sich am Ende die meisten Punkte und damit den Turniersieg samt Wanderpokal zu sichern. Die Zuschauer dürfen sich also auf technisch anspruchsvollen und schönen Hallenfußball freuen.

Spielplan Hugo Kiehne Cup 2015

Turnier – Organisator Ingo Altmann vom SV Freden (Spielausschussvorsitzender) freut sich aufs kommende Fußballwochenende und die bevorstehenden Duelle. Aufgrund der optimalen Rahmenbedingungen sowohl im Catering als durch die wieder eigens für die Turniere aufgebaute „Rundum-Bande“ sowie dem sportlich hochwertigen Teilnehmerfeld stehen die Vorzeichen sehr gut und versprechen ein schönes Fußballwochenende in Freden.