Peter bleibt !!! / 1.Spiel nach der „Kurzepisode“ Fredrich

erstellt am: 27.10.2014 | von: Tobias Kiehne | Kategorie(n): Allgemein, Startseite

Im ersten Spiel nach der Trennung von Erstherrentrainer Torsten Fredrich verlor der SV Freden ein eigentlich haushoch überlegenes Spiel gegen den SV Bockenem 2007 leider vollends unverdient mit 1:0. Das energisch agierende, neue Trainergespann Lars Keller / Markus Bullach konnte den Spielstand nach 90 Minuten zwar aufgrund der klar drückenden Überlegenheit samt vieler nicht genutzten 1000prozentiger  Torchancen nicht nachvollziehen, die neuen Trainer waren nach dem Spiel dennoch zurecht voll des Lobes bezüglich der Leistung bzw. dem Auftreten der Mannschaft.

Bild_1

Kompetente Interimstrainer: Lars Keller und Markus Bullach hauchen der Erstherrenmannschaft derzeit neuen Wind ein

Aus Fredener Sicht mehr als erfreulich ist hingegen die Tatsache, dass unser erst kürzlich neu hinzu gewonnener Fitnessguru und inzwischen zum Freund gewordene Peter Barteleit dem Verein bzw. der Erstherrenmannschaft erhalten bleibt. Lieber Peter, wir freuen uns!!!!

Bild_z_01

SV – Fitness- Experte Peter Barteleit: Die Mannschaft (und der Rest des Vereins) steht auf ihn

Der SV Freden spielte von Beginn an befreit, konsequent und teilweise mit schönen Kombinationen zwingend nach vorne,man hätte bis zur Halbzeit mindestens 3:0 führen müssen. Bilal Genc und Tim Niklas Fischer scheiterten mehrfach aus bester Distanz.

Bild_7

Nach der Pause schlief die bis dato sicher stehende Fredener Abwehr leider einmal kurz, und schon führte der Gastgeber wie aus dem Nichts heraus mit 1:0. Der SV Freden lies sich danach leider von der aufkommenden und durch den passiven Schiedsrichter begünstigten Hektik anstecken. Trotzdem kam man noch zu zwingenden Torchancen, die leider allesamt ungenutzt blieben.

Bild_3