Professionelle Erweiterung / Offizielle Einweihung des SV Fitnessraums

erstellt am: 18.01.2015 | von: Tobias Kiehne | Kategorie(n): Allgemein, Startseite

Mit zahlreichen Ehrengästen fand am Mittwochabend die offizielle Einweihung des neuen Fitnessraums des SV Freden statt, der künftig das sowieso schon optimale Angebot des SV Freden an perfekten Trainingsmöglichkeiten nochmals ausbaut und erweitert. Solch derartige Bedingungen zum Sportausüben, die Zentralität sämtlicher sowieso schon toller Spielstätten samt großartiger Umkleidemöglichkeiten in Verbindung mit dem neuen Fitnessraum, der allen Fredenern zugute kommen soll, ist einmalig im Landkreis Hildesheim und sucht seinesgleichen. Großer Dank gilt hierbei unserem lieben SV-Mitglied Marcus Melching, der die Geräte organisierte und ohne den dieses großartige Unterfangen niemals realisiert hätte werden können. Lieber Marcus, vielen Dank für Dein Engagement !!!

Der SV Freden dankt an dieser Stelle aber auch ganz herzlich der Gemeinde Freden für die Bereitstellung der Räumlichkeiten sowie allen Helfern die zur Herrichtung/Renovierung des Raumes beigetragen haben, neben unseren SV Mitgliedern allen voran Fiete Lambrecht für die Bereitstellung des Teleskopladers und Jürgen „Vossi“ Voß für den Transport der Geräte.

Der SV – Fitnessraum soll und wird künftig schließlich ALLEN Fredenern zugute kommen!!!

Mehr als 13 professionelle Geräte zum Muskelaufbau in Verbindung mit in Kürze folgenden Cardio-Geräten zur Erwärmung bzw. Ausdauersteigerung: Der neue SV Fitnessraum ist eine einmalige Angelegenheit und sucht seinesgleichen

Mehr als 13 professionelle Geräte zum Muskelaufbau in Verbindung mit in Kürze folgenden Cardio-Geräten zur Erwärmung bzw. Ausdauersteigerung:
Der neue SV Fitnessraum ist eine einmalige Angelegenheit und sucht seinesgleichen

Feiern gemeinsam mit vielen weiteren Gästen die Einweihung des neuen Fitnessraums des SV Freden Von links: Klaus Krumfuß (Landtagsabgeordneter), Holger Schubert (1.Vorsitzender SV Freden), Rüdiger Paulat (Bürgermeister der Gemeinde Freden), Tobias Kiehne (2.Vorsitzender SV Freden), Detlef Winter (1.Vorsitzender NFV - Kreis Hildesheim), Marcus Melching (stellvertr. Geschäftsführer Proxowell), Günter Thiel (stellvertr. Samtgemeindebürgermeister)

Feiern gemeinsam mit vielen weiteren Gästen die Einweihung des neuen Fitnessraums des SV Freden
Von links: Klaus Krumfuß (Landtagsabgeordneter), Holger Schubert (1.Vorsitzender SV Freden), Rüdiger Paulat (Bürgermeister der Gemeinde Freden), Tobias Kiehne (2.Vorsitzender SV Freden), Detlef Winter (1.Vorsitzender NFV – Kreis Hildesheim), Marcus Melching (Mitglied der Geschäftsleitung Proxowell GmbH), Günter Thiel (stellvertr. Samtgemeindebürgermeister)

Die Gelegenheit ließ sich niemand nehmen. Mehr als 30 Gäste folgten der Einladung des SV Freden und kamen zur offiziellen Einweihung des neuen Fitnessraums. Neben zahlreichen Ehrengästen wohnten zur Freude des Vorstands auch alle Ehrenmitglieder nebst dem Ehrenvorsitzenden Wilfried Luks sowie Expräsident Volker Schulze der Veranstaltung bei.

In seiner Begrüßung dankte Holger Schubert (1.Vorsitzender des SV Freden) zuallererst demjenigen, der alles ins Rollen gebracht hatte. Als Marcus Melching damals, vor mehr als einem Jahr an Tobias Kiehne (2.Vorsitzender SV Freden) bzw. dem SV Freden heran getreten war, ist alles noch eine unausgegorene Idee gewesen. Dem Potential eines solchen Unterfangens war sich zwar jeder bewusst, aber die Umsetzung eines solchen Projekts und in erster Linie die Bereitstellung von Räumlichkeiten stellte den Verein zunächst vor große Probleme. All dieses wurde glücklicherweise nach und nach gemanagt, so dass der professionell ausgestattete Raum nun endlich realisiert und freigegeben werden konnte.

Ist stolz auf das neue Schmuckstück des Vereins: Holger Schubert (1.Vorsitzender des SV Freden)

Ist stolz auf das neue Schmuckstück des Vereins: Holger Schubert (1.Vorsitzender des SV Freden)

„Einmalig unter 114 Vereinen im Landkreis Hildesheim“ sagte ein höchst erstaunter Detlef Winter (1.Vorsitzender des NFV -Kreis Hildesheim). Bange wird ihm um die Zukunft, wahrscheinlich werde man die Türen in Freden bald breiter bauen müssen. Eine begründete Angst, wenngleich man dann aber auch die Mettwurstproduktion zwecks der Eiweißförderung steigern müsste. Mit Frank Brunotte wurde bereits gesprochen, alles kein Problem.

Detlef Winter (1.Vorsitzender NFV -Kreis Hildesheim) mit Helga Schuster (Ratsherrin)

Detlef Winter (1.Vorsitzender NFV -Kreis Hildesheim) mit Helga Schuster (Ratsherrin)

Er wurde in allen Grußworten zurecht mit reichlich Lob überschüttet und ist der primäre Garant dieser tollen Umsetzung: Unser wertes SV-Mitglied Marcus Melching war an diesem Abend gleich in zweifacher Funktion anwesend. Als Repräsentant bzw. Mitglied der Geschäftsleitung der Fitnessgerätefirma Proxowell und als damit verbundener Sponsor des Vereins, der die Geräte kostenlos auf Leihbasis zur Verfügung stellt, beglückwünschte er den Verein zur jetzigen Einweihung. Als Geschenk brachte er eine visuelle Ampel mit, die bei etwaigen Zirkeltrainings optisch anzeigt wann Be- bzw. Entlastungsphase ist bzw. wann trainiert, Pause ist oder gewechselt wird. In seiner 2. Funktion als SV-Mitglied und Jugendtrainer hofft er natürlich, dass die Geräte dazu beitragen die körperliche Fitness der Jugendlichen und Herren zu erhöhen und damit helfen dem Wohlbestand des SV Freden beizutragen. Die Möglichkeit im Amateurbereich, so mit kompetenten, lizenzierten Trainern in Verbindung solch einmaliger Trainingsmöglichkeiten jetzt in Verbindung dieses Fitnessraums zusammen zu arbeiten sei fast einmalig in dieser Region und ist evtl. der entscheidende Impuls sich als Jugendlicher oder Erwachsener früher oder später für den SV Freden zu entscheiden.

Marcus Melching, der "Macher" bzw. der maßgeblich Hauptverantwortliche für den SV Fitnessraum

Marcus Melching, der „Macher“ bzw. der maßgeblich Hauptverantwortliche für den SV Fitnessraum

Wohnen der offiziellen Zeremonie beeindruckt bei: Unsere Ehrenmitglieder Jürgen Sue und Helmut Reinert

Wohnen der offiziellen Zeremonie beeindruckt bei: Unsere Ehrenmitglieder Jürgen Sue und Helmut Reinert

„Die sowieso schon super tolle Vereinsvisitenkarte werde nochmals verschönert“ lobte unser allseits geschätzter Landtagsabgeordneter Klaus Krumfuß. Schließlich würden „lebendige“ Vereine wie der SV Freden stetig aufgrund des Sportangebots aber auch aufgrund der geselligen Veranstaltungen in höchstem Maße zur gesteigerten Lebensqualität vor Ort beitragen. Er lobte die Bedeutung eines solchen Fitnessraums und findet es außerordentlich toll dass der SV Freden auch den anderen Vereinen sowie auch den Bürgern die Möglichkeit geben möchte von dem Fitnessraum zu profitieren und auch trainieren zu dürfen. Die genauen Modalitäten müssen natürlich noch geklärt werden. „Oh weh oh weh“ sagte Klaus Krumfuß abschließend, nicht auszudenken (bezogen auf die letzten beiden „erfolgreichen“ Auswärtsspiele der 1.Herren beim Duinger SC) wenn die Fredener nun noch besser werden würden! … mein lieber Klaus Krumfuß, dass verspreche ich Dir aber 🙂 !

Zu Gast in Freden: Klaus Krumfuß (Abgeordneter des Niedersächsischen Landtages) lässt es sich nicht nehmen diese tolle Errungenschaft des Freden mit einzuweihen

Zu Gast in Freden: Klaus Krumfuß (Abgeordneter des Niedersächsischen Landtages) lässt es sich nicht nehmen diese tolle Errungenschaft des Freden mit einzuweihen

Überrascht aufgrund der professionellen Geräte war unser Gemeindebürgermeister Rüdiger Paulat. Er gratulierte dem SV Freden zu seinem neuen Fitnessraum und er findet es toll, dass der Sportverein auch allen anderen Vereinen die Möglichkeit bietet daran teil zu haben. Es sei eine schöne Form der Zusammenarbeit zwischen der TG und dem SV Freden, und genau da wechselte er die Rolle hin zum TG – Vorsitzenden, es sei mehr als erfreulich dass der SV Freden auch alle anderen Vereine sowie auch alle Bürger grundsätzlich mit einbeziehe. Eine tolle Sache !

Gemeindebürgermeister und TG-Vorsitzender in Personalunion: Rüdiger Paulat gratuliert dem SV Freden zu seinem neuen Fitnessraum und findet es toll dass Alle davon profitieren

Gemeindebürgermeister und TG-Vorsitzender in Personalunion: Rüdiger Paulat gratuliert dem SV Freden zu seinem neuen Fitnessraum und findet es toll dass Alle davon profitieren

Bevor Holger Schubert (1.Vorsitzender SV Freden) alle Anwesenden zu einem gemütlichen Umtrunk samt Häppchen“ einlud, brachte es Günter Thiel mit seinem abschließenden Grußwort auf den Punkt: Der SV Freden müsse aufgrund der idealen Bedingungen vor Ort nun bald „Bundesliga“ spielen !