SV Freden – Veteranentreffen 2018

erstellt am: 28.05.2018 | von: Tobias Kiehne | Kategorie(n): Allgemein, Startseite

Das Treffen der ehemaligen Fußballer des SV Freden, wieder einmal von Helmut Raabe hervorragend organisiert, fand am 11. Mai 2018 bei herrlichstem Sommerwetter im Mehrzweckraum unter der Sporthalle in Freden statt.

Der Einladung waren neben vielen Auswärtigen auch sämtliche Ehrenmitglieder des Sportvereins gerne gefolgt. Für den Verein begrüßte das Mitglied des „Ältestenrats“ Volker Schulze die zahlreichen Sportskameraden, dabei ganz besonders herzlich das Ehrenmitglied Heinz Steinhoff.

In seiner Begrüßung ging Schulze kurz auf die aktuelle Situation im Verein ein. Konnte man 2017 noch gemeinsam mit den Aktiven der 1. Mannschaft, nach einer äußerst erfolgreichen Saison, die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga Hildesheim feiern, so kämpft die Mannschaft aktuell um den Nichtabstieg. Verletzungsbedingt und  den längerem Ausfall einiger Leistungsträger, aber auch durch das  für die Kreisliga etwas zu kleine Kader, brachte die von Trainer Holger Wesche  immer gut eingestellte und hochmotiviert Mannschaft in den Kampf um den Klassenerhalt.

Weiter ging Schulze kurz auf das des 100-jährigen Vereinsjubiläum des SV Freden von 1919 e.V. ein, das vom 22. -24. Juni 2019 mit einem Zeltfest und sportlichen Veranstaltungen gefeiert werden soll. Es wäre schön wenn zum 100. Geburtstag des SV Freden – 40 Jahre nach dem ersten Spatenstich im Jahre 1978  für ein Sportzentrum in Freden, seitens der Gemeinde  eine Lösung für die bereits 1978 in Aussicht gestellten Räumlichkeiten geschaffen werden könnte.  Das wäre sicher das schönste Geburtstagsgeschenk. Den Nutzen bei einer Verbesserung der Sporteinrichtungen und Erhalt der Freizeiteinrichtungen (insbesondere des schönen Freibades) hat die gesamte Gemeinde. Denn durch ein attraktives Sportzentrum  und dem Freibad wird die Lebensqualität erhöht und der Ort erst für neue Bürger interessant gemacht.

Zum Abschluss seiner Ausführungen erinnerte Schulze an das Jahr 1968. Vor 50 Jahren wurde  in Freden ein Jubiläumsjahr aus Anlass der ersten urkundlichen Erwähnung des Fleckens Freden vor 900 Jahren begangen. Der absolute Höhepunkt der 900-Jahrfeier war das Zeltfest vom 12. bis 15. Juli 1968.

 Vorausgegangen war eine Sportwoche vom 29.06. bis zum 07.07.1968, die von allen Fredener Vereinen organisiert war und ein Bild der hervorragenden Vereinsarbeit wiedergegen hatte.

So ein Gemeinschafts- und Zusammengefühl, wie es 1968 in Freden bestand, hat es nicht mehr gegeben.

Um das Zusammengefühl, wie es in Freden vor 50 Jahren  einmal bestanden hat, wieder mit zu neuem Leben zu erwecken wäre, trotz aller Unstimmigkeiten und evtl. neuer Erkenntnisse zur ersten urkundlichen Erwähnung Fredens, ein Dorffest (um den Fredener Dorfladen und der Zehntscheune) zur Erinnerung an das großartige Festjahr vor 50 Jahren eine Überlegung wert gewesen. Fredens Nachbarort Föhrste hat es 2017 unter dem Motto „ Ein Dorf – ein Gemeinschaft“ zum 1275 jährigem Bestehen eindrucksvoll gezeigt.

Mit dem Vereinsspruch schloss Schulze seinen Rückblick, den er mit Bilder aus der langen Geschichte des SV Freden umrahmt hatte. In gemütlicher Runde saßen die SV‘ er dann noch lange zusammen und so mache Anekdote wurde zum Besten gegeben. Beim 100. Geburtstag im kommenden Jahr will man sich wieder treffen.