Team Heimann gewinnt sehr gut besuchten Silvester-Cup

erstellt am: 28.12.2016 | von: Tobias Kiehne | Kategorie(n): Allgemein, Startseite

Bei den Buchmachern standen die Quoten erfahrungsgemäß bei 10:1 auf einen Sieg für die Mannschaft um  SV-Urgestein und Silvestercup-Rekordchampion Kalle Bähre – doch diesmal sahen die extra in Bussen angereisten Zuschauer am Dienstagabend in der Sporthalle andere Sterne aufblühen. Den Sieg sicherte sich das Team um Torwart Malte „die Katze“ Heimann, der den Bedenken des Vaters zum Trotz die pfundigen Weihnachtstage gut verdaut hatte und sich in Topform zeigte. Routinier Holger Wesche glänzte wie immer in der Spielgestaltung und zeigte dass sich die Besuche im Fitnessstudio auch im „hohen Alter“ noch bezahlt machen, Stürmerstar Norbert „Porno“ Kunth zeigte wie erwartet großen Torhunger und präsentierte seinen vielen Fans auf der Tribüne recht sehenswerte Tore.

so sehen Sieger aus....

so sehen Sieger aus….

Aber auch die anderen Teams zelebrierten feinen, ansehnlichsten Hallenfußball und hielten das vereinsinterne Spaßturnier des SV Freden bis zum Schluss spannend und offen. Die eigens eingeflogenen Schiedsrichter Bernd Heimann und Holger Schubert hatten die stets fairen Partien jederzeit im Griff und brachten durch ihre Erfahrung die nötige Ruhe auf den Platz. Die Spielpausen der Mannschaften wurden genutzt um die stark strapazierten Kohlenhydratspeicher mit grünen isotonischen Sportgetränken schnell wieder aufzufüllen…!

Im Anschluss an das Turnier ging`s für Spieler und Zuschauer noch in die Räumlichkeiten unter die Sporthalle, wo Holger Schubert die Siegerehrung vornahm und danach noch kräftig gefeiert wurde. Dank gilt Ingo Altmann für die Turnierleitung und dem Team um Brummi sowie dem Captain für die Bewirtung. …. die nachweihnachtliche Völlerei ging übrigens in die nächste Runde, das Essen von Frank war lecker und üppig!